• LVM Schmidt
  • Autohaus Breul
  • Lütke Harmann
  • Rütü
  • Mersmann
  • Solarkönig
  • Volksbank


Christian AdolphSonntag Nachmittag, strahlender Sonnenschein - eigentlich beste Bedingungen für den Rückrundenauftakt gegen Hiltrup II, wären da nicht die Kälte und der starke Wind gewesen. Bereits vor dem Spiel zeigte sich wieder, dass der Kader einer Kreisliga Mannschaft doch nie zu groß sein kann. Von theoretisch 22 Spieler des Kaders waren an diesem Sonntag lediglich 14 angetreten um drei Punkte zum Rückrundenauftakt zu holen. Im Zuge des Aufwärmens wurden daraus 13 Spieler und nach einer halben Stunde waren wir bei 12 angekommen, da auch Marcel Kirchhoff verletzungsbedingt die Sonne am Spielfeldrand genießen musste.

Zum Spielverlauf ist zu sagen, dass Hiltrup in den ersten Minuten überlegen war und Grün-Weiß ordentlich in unserer Hälfte beschäftigt hat. Allerdings hat es Hiltrup in der ersten Halbzeit nicht geschafft, abgesehen von einem Fernschuss, unseren Torwart in größere Bedrängnis zu bringen. Albersloh auf der anderen Seite brauchte etwas Zeit um ins Spiel zu kommen und Kontrolle über den Ball zu gewinnen. Die beste Chance der ersten Halbzeit hatte Marcel Kirchhoff, der jedoch aus kurzer Distanz zu wenig Kraft hinter den Ball bekommen konnte.

In der zweiten Halbzeit begann Grün-Weiß mit dem Wind im Rücken, druckvoller und wurde bereits nach wenigen Minuten dafür belohnt. Nach einem schönen Angriff über die rechte Seite und einer flachen Hereingabe war es Lucas Neufert, der das entscheidende Tor erzielte. In der Folge hatte Grün-Weiß mehrfach die Gelegenheit das Spiel zu entscheiden. Zunächst zielte Oumar mit einem Schlenzer knapp am Tor vorbei, ehe Youngster Andre Haselon etwas zu viel nachdachte, als er frei vor dem Torwart stehend, den Ball eigentlich nur noch über die Linie drücken wollte. In den restlichen Minuten des Spiels wurde Hiltrup wieder stärker und hatte ebenfalls zwei Mal die Chance ein Tor zu erzielen, doch unser Torwart, der Herr Kohn, war an diesem Tag nicht zu überwinden. Insgesamt war spielerisch mit Sicherheit einiges an Luft nach oben, aber die drei Punkte sind dennoch verdient in Albersloh geblieben.

Was bleibt nach diesem Spiel? Zunächst einmal drei wichtige Punkte gegen den Abstieg! Außerdem hat sich gezeigt, dass es in dieser Saison vollkommen egal ist, welche 11 Spieler für uns auf dem Platz stehen. Wenn wir kämpfen, uns gegenseitig motivieren und zusammen halten können wir jedes Spiel gewinnen!


sponsoringkonzept klein

Nächste Spieltermine

Ergebnisse Fußball

AH SV Rinkerode (A) 0:1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.