• Mersmann
  • Solarkönig
  • Lütke Harmann
  • LVM Schmidt
  • Autohaus Breul
  • Volksbank
  • Rütü


sen 1718 24Grün Weiß Albersloh konnte die Serie ausbauen und blieb auch im vierten Spiel nacheinander ungeschlagen. Und trotzdem war man nicht ganz zufrieden.

An diesem Spieltag schafften es alle Teams aus dem Tabellenkeller zu Punkten. Somit ist selbst ein Punkt, den Albersloh gegen Nienberge holte, ein bisschen enttäuschend. Besonders wenn man den Verlauf des eigenen Spiels berücksichtigt.

Die Grün Weißen hatten von Beginn an das Heft in der Hand und waren die spielbestimmende Mannschaft. Bereits nach 10 Minuten gab es die erste Großchance. Patrick Horstmann, der plötzlich alleine vor dem Tor der Gäste auftauchte, konnte diese leider nicht nutzen. Vielleicht auch weil er selbst ein bisschen überrascht von der Möglichkeit war und einen Abseitspfiff erwartet hatte. Albersloh spielte weiter gut nach vorne, versäumte es jedoch den letzten Pass dorthin zu bringen wo es wirklich gefährlich wird und zum Abschluss zu kommen.

In der 24. Minute passierte dann das, was in diesem Moment keiner für möglich gehalten hat. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung schaltete Nienberge schnell um und ging mit der ersten Chance mit 1:0 in Führung. Aber auch danach änderte sich nicht viel am Spiel. Albersloh blieb weiter am Drücker, konnte aber bis zur Pause nicht den Ausgleich erzielen.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit. Die Grün Weißen drückten immer weiter nach vorne und wurden in der 64. Minute belohnt. Elias Ogaraku fiel ein Abpraller vor die Füße und er schob überlegt in die linke Ecke zum hochverdienten Ausgleich ein. Mit einem Punkt wollte man sich aber nicht zufrieden geben. Albersloh spielte weiter auf Sieg und hatte auch mehrfach die Gelegenheit diesen klarzumachen, doch scheiterte immer wieder am Torwart oder am Aluminium. Als Patrick Horstmann den Ball aus dem Gewühl heraus plötzlich über die Linie brachte, pfiff der Schiedsrichter Abseits. Eine schwierig zu überblickende Situation doch wohl eher zu Unrecht auf Abseits entschieden. So blieb es bis zum Ende beim 1:1 unentschieden.

Am kommenden Sonntag kommt es dann zum Aufeinandertreffen mit Davensberg, einem direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt.

 


sponsoringkonzept klein

Nächste Spieltermine

Ergebnisse Fußball

AH SV Rinkerode (A) 0:1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.