• Solarkönig
  • Autohaus Breul
  • Mersmann
  • Makler Foit
  • LVM Schmidt
  • Lütke Harmann
  • Rütü
  • Ferlemann
  • Volksbank


horstmann patrickGW Albersloh mit Last-Minute-Sieg gegen GS Hohenholte

Drei Spiele ungeschlagen – diese Serie wollten die Grün-Weißen beim vorgezogenen Spiel zuhause gegen GS Hohenholte fortsetzen. Trotz der Ausfälle von Bernd Grenzer und Matthias „Chefkoch“ Hecker konnte Julian Spangenberg dabei auf einen gut gefüllten Kader zurückgreifen.

Bei nahezu eisigen Temperaturen und Flutlicht-Atmosphäre entwickelte sich von Beginn an ein relativ ausgeglichenes Spiel. Albersloh versuchte, wie in den vergangenen Wochen, ein gutes Kombinationsspiel aufzuziehen, allerdings agierten sie dabei zu fehlerbehaftet. Auf der anderen Seite versuchte Hohenholte, nach Ballgewinn schnell umzuschalten, blieb dabei aber ungefährlich. So enden die ersten 45 Minuten mit einem chancenarmen 0:0.

In der 2. Hälfte sollten die Zuschauer dann aber doch noch besser unterhalten werden. So schrieb die Heimspiel im Anschluss der Partie sogar davon, dass es „für einen neutralen Zuschauer momentan wohl wenig schöneres gibt, als bei GW Albersloh“ zuzusehen. Den Anfang machte Torjäger Jannick Horstmann in der 48. Minute, als er eine flache Hereingabe von Patrick Horstmann zur 1:0 Führung einschob. Die Führung blieb aber nicht lange unbeantwortet, knappe 10 Minuten später zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Einen unnötigen Ballverlust im Mittelfeld nutzte die Truppe aus Hohenholte und Janis Kröger hinderte den einschussbereiten Stürmer regelwidrig im eigenen 16er. Frederik Fechner verwandelte sicher zum 1:1. In der 67. Minute kam Mario Boonk mit einem Distanzschuss zum Erfolg und brachte die Gelb-Schwarzen mit 1:2 in Führung.

Erst dann erwachte das Albersloher Team und spielte konzentrierten und zielstrebigen Fußball nach vorne. In der 83. Minute wurden sie dafür belohnt, einen abgefälschten Schuss drückte Niklas Hövelmann aus kürzester Distanz ins Tor. Der Ausgleich, 2:2. Doch damit nicht genug. In der Nachspielzeit setzte Oumar Diallo seinen Mitspieler Alpha Oumar Sow gekonnt in Szene. Der spielte seinen Düsenjet-Antritt aus, tauchte freistehend vor dem Torwart auf und überlupfte diesen zum viel umjubelten 3:2 Führungstreffer.

Insgesamt wäre eine Punkteteilung zwischen beiden Mannschaften in Ordnung gewesen. Allerdings haben sich die Albersloher ein bisschen Glück im bisherigen Saisonverlauf verdient und bleiben nun seit vier Spielen ungeschlagen. Am Sonntag, den 10.11.2019, trifft GW Albersloh zuhause auf die U23 des SV Herbern und möchte dort weiter Punkte sammeln.


sponsoringkonzept klein

Nächste Spieltermine

Ergebnisse Fußball

Keine aktuellen Ergebnisse vorhanden.

GWA-Kollektion 2019

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.